Sängerkranz Oberbessenbach 1921 e.V.

Mitglied des MSB und des Deutschen Chorverbandes



11.Oktober 2015

 

Benefizkonzert: Zum 25. Dirigentenjubiläum tritt Martin Hock mit

16 Chören auf - 570 Besucher in der Bayernhalle in Großwelzheim

Mit zwei je­weils über drei­stün­di­gen Be­ne­fiz­kon­zer­ten in Glatt­bach und Großwelz­heim hat Mar­tin Hock sein 25. Chor­lei­ter­ju­bi­läum un­ter dem Mot­to »Sin­gen ver­bin­det: 16 Chö­re - ein Di­ri­gent« ge­fei­ert. Am spä­ten Sonn­ta­gnach­mit­tag pil­ger­ten 570 Men­schen in die Bay­ern­hal­le, um ein Kon­zert zu er­le­ben, das ei­nen gro­ßen Bo­gen an Li­te­ra­tur prä­sen­tier­te.

Insgesamt 300 Sängerinnen und Sänger, Junge und Alte, Menschen mit und ohne Behinderung sangen gemeinsam und bescherten dem Publikum, sich selbst und natürlich ihrem Dirigenten ein großes Chor-Fest, dessen Reinerlös an den Verein »Leuchtende Kinderaugen« Aschaffenburg und an das Hospiz Alzenau gehen wird.
Humorvoll und poetisch moderiert von Mitsänger Walter Engel erklangen in fünf Blöcken 24 Stücke für Frauen- und Männerchöre (»Musica Dei« und »Gehören noch lange nicht zum alten Eisen«), gemischte Chöre (»Vielseitig und weltoffen«), junge Chöre (»Die Zukunft«) und mit eigenem Teil der integrative Chor Freudentöne im Club ’82 (»Der Name ist Programm«). Die mitwirkenden Vereine mit ihren 16 Chorgruppen: Liederblüte Dettingen, Gesangverein Germania Glattbach, Sängerkranz Oberbessenbach, Kolpingchor Königshofen, Kirchenchor St. Cäcilia Großwelzheim, Cäcilia Laufach, Lyra Musica Eisenbach, Konzertchor Ex Anima und die Freudentöne.
Neben Chorstücken aus aller Welt wie »Senzenina« aus Südafrika mit der großartigen Solistin Claudia Rothermich, Vorsitzender von Lyra Musica, erklangen so unterschiedliche Stücke wie das Udo-Jürgens-Medley »Aber bitte mit Sahne«, bei dem das Publikum sofort mitklatschte und mitsang, »Zeig mir den Platz an der Sonne« oder die sehr sauber intonierte Alpin-Ballade »Übern See« von Lorenz Maierhofer.
Ganz still wurden die Besucher, als kurz vor der Pause einige geistliche Stücke erklangen. Beeindruckend klar und unter die Haut gehend blieb hier vor allem »Lux aurumque« von Eric Whitacre in Erinnerung. »Skyfall« und Rammstein
Nach der Pause wurde es topaktuell. Die jungen Chöre widmeten sich mit Enthusiasmus unter anderem Adeles »Skyfall« aus dem James-Bond-Film oder dem Song »Engel« von Rammstein. Ganz zum Schluss bewiesen die »Freudentöne« vielleicht die größte Lebensfreude bei Vorträgen von Peter Maffay (»Nessaja« aus »Tabaluga«) und dem Lied mit einem der besten Lebensmottos, das man wählen kann: »Hakuna Matata« (»Es gibt keine Probleme«) aus dem Musical »Der König der Löwen«, arrangiert von Martin Hock.
Im Rahmen des Konzerts überreichte Hermann Arnold, Präsident des Maintal-Sängerbundes, Martin Hock zum Dirigentenjubiläum Ehrennadeln und Urkunden des Deutschen Chorverbandes und des Bistums Würzburg, da er vor 25 Jahren den Kirchenchor Cäcilia Großwelzheim übernommen hat.
Das Konzert zu seinem 25. Dirigentenjubiläum bewies, dass der Großwelzheimer mit der unschlagbaren Mischung aus musikalischem Können und unendlich viel Herzblut agiert - und damit nicht nur seine Sängerinnen und Sänger, sondern auch sein Publikum begeistert.
Doris Huhn im Main Echo 14.10.2015

 


 

Denn, Martin Hock ist seit dem 01. September 2001 unser Chorleiter!

In dieser Zeit haben wir unter seiner erfolgreichen Leitung unsere Kinder- und Jugendchöre

"Los Krawallos" Minis und Teens und den Jungen Chor "LikeMusic" gegründet und zu

speziellen Anlässen einen Männerchor ins Leben gerufen. Zusammen mit unserem

Gemischten Chor hat Martin Hock somit eine Vielfalt geschaffen, wie es in der 97-jährigen Geschichte des Sängerkranzes noch nie gab.

 

"Singen verbindet"! Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein!

------------------------------------------------------------------------------------